News Giano dell'Umbria

Giano dell'Umbria

Giano dell'Umbria

HomepageGiano_dell_Umbria_ferien hausUmbrienGiano_dell_Umbria_fälleDas Gebiet um SpoletoGiano_dell_Umbria_informationenGiano dell'Umbria
Giano_dell_Umbria_angebote

italiano : english : deutsch : español : japanese

Giano dell'Umbria, Stadt des Öls und des Weins
Am Hang des Berges Monte Martano liegt Giano dell'Umbria, ein mittelalterliches Dorf, das kein Ort des Massentourismus' ist, aber Kennern und gewieften Reisenden wohl bekannt ist. In seinem Gebiet befinden sich viele reizvolle und wertvolle Attraktionen, angefangen bei der Landschaft und dem Ausblick, der niemals gewöhnlich ist und wundervolle Aussichten auf Spoleto, Perugia und Todi bietet.

Charakteristisch sind vor allem die Olivenbaum-Anpflanzungen. Der Olivenbaum ist eine symbolische Pflanze für Giano dell'Umbria, der die Ortschaft zu einer der anerkanntesten Städte bezüglich seiner gastronomischen Produkte gemacht hat. In der Tat befinden wir uns im Herzen der Produktion von Olivenöl olio extravergine DOP dei Colli Martani. Es ist ein Gebiet mit alter Berufung zum Olivenöl, in dem jahrhundertlange Pflege sein Öl zu einem, unter Kennern meist gesuchtesten, Öle überhaupt gemacht hat. Das Olivenöl aus Giano dell'Umbria wird so wenig wie möglich behandelt und ist, sobald es aus der Ölmühle kommt, gebrauchsfertig. Aber sein eigentliches Geheimnis liegt in der jahrhundertealten Kultur, die bereits in der Römerzeit anfängt, und schon damals in der Region der Colli Martani berühmte Ernten eingefahren hat. In der Folgezeit waren es die in der Umgebung ansässigen Mönche, die die Traditionen wieder belebten und die im Laufe der Zeit die besten Plätze und Sorten für den Olivenanbau aussuchten. Heute ist das Olivenöl aus Giano bekannt und beliebt wegen seiner guten Erträge und seinen typischen geschmacklichen Eigenschaften. Es hat eine fruchtigen, angenehmen, zarten und harmonischen Geschmack.

Ein echtes Baum-Denkmal ist der Olivenbaum von Macciano, eine über 1000 Jahre alte Pflanze, die längs der Straße, die von Giano in den Vorort Macciano führt, steht. Es wird jedoch nicht nur Olivenöl in Giano dell'Umbria produziert. Das Gebiet ist außerdem für seine Weinreben bekannt, die sehr guten Wein produzieren, denn es grenzt an die Zone, in der der berühmte umbrische DOCG Sagrantino di Montefalco hergestellt wird. Wenn man Weinproben mit einer Besichtigung von künstlerisch interessanten Orten verbinden möchte, kann man auf eine Route zurück greifen, die von der Vereinigung der Wein-Produzenten ausgearbeitet wurde: Die "Strada del Sagrantino'' ist ein Reiseweg, der über die Orte Montefalco, Gualdo Cattaneo, Bevagna, Castel Ritaldi und Giano dell'Umbria führt.
Alles Texte, Bilder und dazugehörige verlinkte Seite sind urheberrechtlich geschützt.
Unbefugter Verwendung oder Vervielfältigung ist streng verboten
  • Giano_dell_Umbria_nachrichten
  • Giano_dell_Umbria_angebote
  • Giano_dell_Umbria_reisewege

Giano_dell_Umbria_kultur versione italiana english version version espanola 日本語版