News Costacciaro

Costacciaro

Costacciaro

HomepageCostacciaro_ferien hausUmbrienCostacciaro_fälleDas Gebiet um GubbioCostacciaro_informationenCostacciaro
Costacciaro_angebote

italiano : english : deutsch : español : japanese

Tiefliegende Eindrücke in Costacciaro
Verborgene Schätze und eine phantastische unterirdische Welt

Inmitten des Parks Parco Regionale del Monte Cucco liegt Costacciario, ein mittelalterliches, befestigtes Dorf, das seine charakteristischen Eigenheiten bewahrt hat. Die antike Stadtordnung passt sich auf hervorragende Weise der umweltbedingten und natürlichen Gegebenheiten der Umgebung an. Das Gebiet ist hauptsächlich wegen seiner Höhlen bekannt, die den Untergrund durchziehen und unter dem Namen Grotta del Monte Cucco bekannt sind. Sie erstrecken sich über 30 Kilometer und sind fast 1000 Meter tief. Das Höhlensystem ist einzigartig und besticht zudem durch eine atemberaubende Schönheit und durch seine eindrucksvollen Höhlenwanderwege. Um dieses außergewöhnliche Naturschauspiel allen Interssierten zugänglich zu machen, wurde in Costacciaro eigens die Höhlen-Schule Scuola Speleologica gegründet. Alle Unterlagen und Zeugnisse, die im Laufe der Jahre zusammengetragen worden sind, befinden sich im Museum Museo delle Grotte e dell'Ambiente Carsico del Monte Cucco, das in den Räumlichkeiten der ehemaligen Kirche Chiesa di San Marco untergebracht ist.

Unter dem Monte Cucco verbirgt sich eine ganze unterirdische Welt, in der es Stollen, Schächte, Höhlen und natürliche Hallen zu entdecken gibt, die die Natur Tropfen für Tropfen geschaffen hat. Wir unternehmen hier eine Reise in "Zimmern'', die aus Wasser, Fels und Zeit geschaffen sind. So entstanden auch die Catterdrale (Katedrale), der "Giardino di Pietre'' (Steingarten) und die Sala delle Fontane (Brunnenzimmer), wo uns glitzernde Säulen und schneeweißer Kristall empfangen und in uns einzigartige Eindrücke hinterlassen. Die Tiefe der Höhlen scheint uns direkt zum Mittelpunkt der Erde zu führen, zum schlagenden Herzen allen Daseins, wo man mit den ursprünglichen Kräften der Natur Kontakt aufnimmt.

Die Tour ist nicht allein den Liebhabern der Höhlenwanderungen vorbehalten. Ein Teil der Höhle ist auch für Besucher mit wenig Höhlen-Erfahrung zugänglich. Dieser Teil ist ebenso eindrucksvoll und schön und führt durch die Grotta Bianca (Weiße Höhle), die Grotta delle Fate (Feenhöhle), Abisso del Boschetto (Waldabrund), die Grotta Nascosta (Versteckte Höhle) und die Grotte del Drago (Höhle des Drachens). Alle Höhlen sind wundervoll und bilden ein bezauberndes Schauspiel, in dem jede Felsformatierung einen eigene Form annimmt und jeder Schatten beseelt ist.
Alles Texte, Bilder und dazugehörige verlinkte Seite sind urheberrechtlich geschützt.
Unbefugter Verwendung oder Vervielfältigung ist streng verboten
  • Costacciaro_nachrichten
  • Costacciaro_angebote
  • Costacciaro_reisewege

Costacciaro_kultur versione italiana english version version espanola 日本語版