News Cascia

Cascia

Cascia

HomepageCascia_ferien hausUmbrienCascia_fälleValnerinaCascia_informationenCascia
Cascia_angebote

italiano : english : deutsch : español : japanese

Rita da Cascia, die ''Heilige der Unmöglichkeiten''
Umbrien wurde als ''Heiligenfabrik'' bezeichnet, ein Gebiet, wo Figuren gewirkt haben, die echte Ikonen der Verehrung geworden sind. Eine der bekanntesten und verehrtesten ist ohne Zweifel Santa Rita da Cascia, die ''Heilige der Unmöglichkeiten''.

Tausende von Gläubigen pilgern jedes Jahr nach Cascia, um dem Leben, den Werken und den Wundern einer Heiligen, die als dem ehrlichen Volksglauben am nächsten stehend gilt, die gebührende Würdigung zu erweisen. Der Tag ihres Feiertages, der 22. Mai, wird sehnsüchtigst erwartet von den Gläubigen, die sich in den Werten des Christentums wiedererkennen, die von Rita da Cascia, Mutter und Ehefrau, Symbol für Erbarmen, Menschlichkeit, Verständnis und Barmherzigkeit, verkörpert werden.

Das Leben
Aus dem Leben von Santa Rita da Cascia wissen wir sehr wenig, und ein großer Teil der Informationen, über die wir verfügen, stammen aus der Aufarbeitung der Überlieferung.

Rita Mancini wurde in Roccaporena um das Jahr 1380 herum geboren. Trotz ihres Wunsches, ein klösterliches Leben aufzunehmen, folgte sie den Anweisungen ihrer Familie und heiratete mit 15 Jahren einen Mann von grobem, rauflustigem und gewalttätigem Charakter. Ritas Mann war in schmutzige Geschäfte verwickelt und pflegte zweifelhafte Freundschaften und wurde schließlich ermordet. Seine beiden Söhne begannen, Rachegedanken zu hegen. Rita versuchte auf jede Weise, sie von ihrem irrsinnigen Plan abzubringen, aber nachdem sie keinerlei Ergebnis erzielte, betete sie zu Gott und bat Ihn, die Söhne in Seinen Armen aufzunehmen, bevor sie sich mit einer solch schrecklichen Tat beflecken konnten. Ihre Bitte wurde erfüllt.

Keine Ehefrau mehr und keine Mutter, entschloss sie sich in das Kloster der Augustinerinnen einzutreten. Dieses Ansinnen wurde jedoch von den Nonnen abgelehnt, da die Ordensregel es Witwen verbot, in das Kloster einzutreten.

Die Überlieferung berichtet, dass die Heilige Rita nach der anhaltenden Ablehnung ihres Wunsches, am klösterlichen Leben teilzunehmen, von ihren drei heiligen Protektoren, Johannes der Täufer, Sankt Augustinus und San Nicola da Tolentino im Flug zum Kloster gebracht wurde. Daraufhin wurde sie angenommen.
Ihr Leben im Kloster verbrachte sie völlig im Zeichen der Demut und des Gehorsams, und sie wurde ungefähr 15 Jahre vor ihrem Tod mit den Stigmata gezeichnet. Ein Dorn aus der Dornenkrone von Jesus Christus bohrte sich ihr in die Stirn und zwang sie zu einem leidvollen und abgesonderten Leben bis zu ihrem Tod am 22. Mai 1457.

1627 wurde sie selig-, am 26. Mai 1900 von Papst Leo XIII. heiliggesprochen.
Die Verehrung der Heiligen Rita ist heute noch sehr inbrünstig und tief empfunden von den Gläubigen, sie erfährt weder Unterbrechungen noch ein Nachlassen, wie der große Strom an Besuchern zeigt, der jedes Jahr um die Urne drängt, die die sterblichen Reste der Heiligen enthält.

Viele Interpretatoren stimmen darin überein, dass die große Spontaneität der Verehrung der Heiligen ihren Ursprung in der Einfachheit und Unmittelbarkeit ihrer Botschaft hat, die wiederum auf ihre Lebenserfahrungen als Mutter und Ehefrau zurückzuführen sind. Diese Aspekte bringen sie den einfachen Menschen nahe, die um ihre Fürbitte nachsuchen für alle möglichen Probleme im Alltag und in der Familie, aber auch um verwickelte und scheinbar unlösbare Situationen zu entwirren oder um von chronischen und unheilbaren Krankheiten zu genesen, alle Fälle also, deren Lösung ''unmöglich'' erscheint.
Reiseklemmbrett
Die Basilica di Santa Rita da Cascia - Die Basilica di Santa Rita wurde erst in jüngster Zeit erbaut, und zwar in den neun Jahren zwischen 1938 und 1947. Sie erhebt sich auf der Stelle, wo vorher ein... Cascia_weingastronomy
Cascia_kultur Roccaporena di Cascia - Neben Cascia ist dies der Hauptort des Kultes der Heiligen Rita. Roccaporena ist ihr Geburtsort, wo man die Spuren eines der Heiligkeit gewidmeten... Cascia_country_house
Cascia_hotel Das Fest der Heiligen Rita von Cascia: der 22. Mai - Der 22. Mai ist der dem Fest der Heiligen Rita gewidmete Tag, ihr Todestag. Die Festivitäten beginnen praktisch im Morgengrauen, wenn die Glocken die Glä... Cascia_hotel
Cascia_bed_and_breakfast Cascia: Die kleinen Bronzestatuen in den Vatikanischen Museen und der Schatz von Valle Fuino - In den Vatikanischen Museen werden viele schöne Dinge aufbewahrt, darunter einige beachtenswerte kleine Statuen, die im Gebiet von Cascia gefunden wurden. Tatsä... Cascia_handwerk
Cascia_typische_produkte Crocus Sativus, der Safran Zafferano Purissimo di Cascia - Die tausend Verwendungsmöglichkeiten des Safran, dieser antiken und faszinierenden Blume, ziehen sich durch die Menschheitsgeschichte, durch die verschiedensten Kultur... Cascia_landkarten
Alles Texte, Bilder und dazugehörige verlinkte Seite sind urheberrechtlich geschützt.
Unbefugter Verwendung oder Vervielfältigung ist streng verboten
  • Cascia_nachrichten
  • Cascia_angebote
  • Cascia_reisewege

Cascia_kirche versione italiana english version version espanola 日本語版