Das Gebiet um Gubbio

Das Gebiet um Gubbio

Das Gebiet um Gubbio

HomepageEugubino_ferien hausUmbrienEugubino_fälleDas Gebiet um Gubbio
Eugubino_informationen

italiano : english : deutsch : español : japanese

Nicht nur Mittelalter
Der Reichtum eines Gebietes liegt in der Menge an Geschichten, die es dem Besucher erzählen kann, und von diesem Gesichtspunkt aus kann dem Gebiet um Gubbio kein anderes das Wasser reichen. Es ist wie ein offenes Buch und es sollte durchgeblättert, gelesen und wieder gelesen werden mit dem Vorsatz, nicht eine einzige Zeile zu versäumen.

Geschichtsträchtige Routen im Gebiet von Gubbio

Gubbio
wurde als ''schönste mittelalterliche Stadt'' bezeichnet und obgleich Ranglisten oft sehr kurzlebig sind, erscheint dieser Titel mit Sicherheit nicht widerrechtlich verliehen. Das wird schon nach einem ersten kurzen Blick offensichtlich, den man auf den Ausblick wirft. Da erheben sich mit Zinnen versehene Palazzi, beeindruckend und majestätisch, die die Hüter der Geschichte und der Traditionen eines Volkes sind. Die mittelalterliche Architektur von Gubbio hat ihr bestes gegeben, als sie ehrgeizige, großartige Pläne verfolgte und den herrlichen Platz Piazza Pensile mit dem Palazzo dei Consoli und dem Palazzo Pretorio gestaltete. Aber Gubbios Geschichte spielt sich nicht nur im Mittelalter ab, sondern hat ihre Wurzeln in einer sehr fernen Vergangenheit, eine Vergangenheit, von der uns die wertvollen Tavole Eugubine berichten, die berühmten Bronzeplatten, die Beschreibungen in lateinischer, etruskischer und altumbrischer Sprache der Modi, Tempi und Liturgien antiker Riten und Zeremonien enthalten. Aber Gubbio war auch zur Zeit des Römischen Reiches eine bedeutende Stadt, wie die Tatsache bezeugt, dass es im 3. vorchristlichen Jahrhundert die erste umbrische Stadt war, die sich mit Rom verbündete. Und so finden wir außerhalb der Stadtmauern das Teatro Romano, das wahrscheinlich im ersten vorchristlichen Jahrhundert erbaut wurde als Ort der Zerstreuung und auch heute noch dient es zu diesem Zweck: in den Sommermonaten werden im Amphitheater mitreißende Aufführungen und Konzerte geboten.

Aber nicht nur in Gubbio haben die Zeit und die Völker ihre Zeichen hinterlassen. Das Mittelalter hat seinen Stempel auch dem Fossato di Vico aufgedrückt, wo es ein seltenes Beispiel der Straßenarchitektur gibt, die ''Runzeln'', niedrige überdeckte Sträßchen, die einst der Verteidigung dienten. Auch die Einsiedeleien Scheggia e Pascelupo, die von Sitria, San Girolamo und Sant'Emiliano, die um das Jahr 1000 entstanden sind und sich mitten in der unberührten Natur befinden, verdienen es, als echte Vermittler zum Absoluten erwähnt zu werden.
Reiseklemmbrett
Routen durch Landschaft und Natur im Gebiet von Gubbio - Der Nord-Osten Umbriens hat für Naturliebhaber ein riesiges Naturschutzgebiet, den Parco Regionale del Monte Cucco eingegrenzt. Die Hüter des... Eugubino_angebote
Eugubino_weingastronomy Kunsthandwerkliche und gastronomische Routen im Gebiet von Gubbio - Das Gebiet um Gubbio und Gualdo Tadino ist seit undenklichen Zeiten Sitz einer bedeutenden kunsthandwerklichen Aktivität, die dank ihrer hervorragenden Ergebnisse zu eine... Eugubino_kultur
Alles Texte, Bilder und dazugehörige verlinkte Seite sind urheberrechtlich geschützt.
Unbefugter Verwendung oder Vervielfältigung ist streng verboten
  • Eugubino_Nachrichten
  • Eugubino_Angebote
  • Eugubino_Reisewege

Eugubino_hotel versione italiana english version version espanola 日本語版